Etwa 300 m über dem Meeresspiegel erhebt sich ein gern besuchtes Ausflugsziel und Wahrzeichen der Lessingstadt, der Hutberg. Auf Veranlassung der Kamenzer Gärtner Wilhelm Weiße und Ernst Hilscher wurde der Berg mit zahlreichen heimischen und fremdländischen Nadel- und Laubgehölzen bepflanzt. Eine besondere Attraktion ist wohl in den Monaten Mai und Juni die herrliche Blütenpracht von hunderten Rhododendren und Azaleen. Vom 18 m hohen Lessingturm hat der Besucher einen einmaligen Ausblick auf die Umgebung der Lessingstadt. Eine Freilichtbühne, die bis zu 10.000 Besuchern Platz bietet, ist im Sommer Anziehungspunkt für Musikfans aus dem gesamten Land